Usché ditg che jau viv

interaktive Installation, Park Hotel Waldhaus Flims, Schweiz, 2006

<>

Die Video-Installation erforscht das Rätoromanische, seine 5 Idiome und die Schriftsprache Rumantsch Grischun. Die Apparatur verwebt in der Nacht all das zu Projektionen, was die Besucher am Tag übers Romanische erforschen.

Videos aus dem Videoplayer-Interface der Videoinstallation:

Flurin Derungs da la Val Lumnezia
Otilia in Fuldera
Bernhard Kuenzli da Savognin
Jatschem aus Scuol

In Zusammenarbeit mit Timo Hoffmann, Niki Schawalder, Philipp Oettli und David Vetsch im Auftrag der Lia Rumantscha, Chur.

[Datenmaterial]

Projektinformation als .pdf gibts hier (deutsch|240kb) und weitere Bilder hier (zip 6.4 MB)

[Präsent bei]

vom 12.9.2006 bis Sommer 2007 im Park Hotel Waldhaus Flims, Schweiz

[Technologie]

Software: Puredata http://puredata.info/ und Gem für Bildprozessierung

Hardware: Eigenbau Interface, GNU/Linux computer http://debian.org, Videokameras